Karateschule Nippon

Auf der Deutsche Meisterschaft der Schüler

Deutsche Meisterschaft der Schüler

Karate-Schule Nippon Bremerhaven

Am 7. November konnten die Schüler/in der KarateSchule Nippon ihr Talent auf der deutschen Meisterschaft unter Beweis stellen. Dabei zeigten sie Karate auf hohem Niveau.

Die Deutschen Meisterschaften der Schüler und Masterklasse am 7. November waren ein sensationeller Erfolg für die Karate Schule Nippon. Knapp 700 Karatekas aus dem gesamten Bundesgebiet kämpften um die begehrten Meistertitel und demonstrierten dabei Karate auf sehr hohem Niveau.

Der amtierende Bremer Schülerlandesmeister, Aaric Lück startete als Debütant auf der DM und lief dort zur Höchstform auf. Er holte in allen Vorrunden einen klaren 5:0 Sieg. Im Finale traf er auf seinen Bruder Aiden, der ebenfalls seine Gegner in den Vorrunden ohne Gegenstimme besiegte. Aaric setzte sich in einem spannenden Vergleich mit 5:0 gegen seinen Bruder durch und gewann damit die deutsche Meisterschaft. Aiden wurde dadurch zum zweiten Mal deutscher Vizemeister in der Kategorie Schüler Kata Jungen.

Sehr stark überzeugte auch die wiederholte DM Gewinnerin, Jessie Naujoks. Sie begeisterte die Kampfrichter mit ihren starken und prägnanten Kata Techniken. Im Finale holte sie gegen Anna Ginzburg (USV Erfurt e.V., THÜ) mit 5:0 den Sieg.

Das Kata Team Jungen mit Aiden, Aaric und Linos Klein (VFL Pinneberg) erbrachten trotz kurzfristiger Zusammenstellung der Mannschaft eine hervorragende Leistung. Trotz einer umstrittenen Wettkampfrichterentscheidung – die Mannschaft verlor im Finale mit 2:3 Kampfrichterstimmen – besetzten sie hochverdient den zweiten Platz. Die Erstplatzierung ging an das Team aus dem Saarländischen Karate Verband e.V.

Das Kata Team Mädchen mit Matine Weidinger, Jamie und Jessie Naujoks behaupteten sich sehr stark bis zum Halbfinale, wo sie den Sieg an die Kontrahentinnen aus dem Verein Chikara Club Erfurt abgeben mussten. In der Trostrunde ließen sie sich die Chance nicht entgehen und besiegten im Kampf um den dritten Platz ihre Gegnerinnen mit 5:0.

Jennifer Lukat startete ebenfalls als Debütantin auf der DM. Das 10 jährige Kumite-Nachwuchstalent konnte sehr gut überzeugen und belegte am Ende den 7. Platz.

Mit zwei Goldmedaillen, zwei Silber- und einer Bronzemedaille sowie einem 7. Platz, stellt Nippon mit Unterstützung von VFL – Pinneberg, den kleinsten Landesverband des deutschen Karate Verbandes im Medaillenspiegel auf Platz 3. Mehr Medaillen haben nur Baden-Württemberg und Thüringen erlangt. Dieser dritte Platz ist ein historisches Ergebnis für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler.

Selbstverteidigung Nippon Bremerhaven e.V.